Hier einfach registrieren

Hier einfach registrieren

Legen Sie selber Ihre Gemeinde, Gruppe oder Kirche an und teilen Sie Ihre Veranstaltungen.

 

Das ist bei uns los

Profile-small
Lebendiger Adventskalender
Nehmen Sie die Einladung der Gastgeber an und kommen Sie zu dem jweiligen Abend. Beginn: 19 Uhr, nicht vergessen: Taschenlampe, Trinkbecher - und etwa eine halbe Stunde Zeit : Einstimmung in den Advent.

01. Dezember - frei -
02. Dezember   Kanjahn, Küsterweg 3, Schneeren
03. Dezember - frei (1. Advent)
04. Dezember   Heimbetriebe, Steinhorstweg 14-16 
05. Dezember   Beate Kahle / Richard Morgan, In den Birken 18, Schneeren
06. Dezember - frei -
07. Dezember  Gottschalk, Alter Sandberg 33, Schneeren
08. Dezember  Konfirmanden (bei Fam. Haß, Neuer Sandberg 13), Schneeren
09. Dezember  Vogeler, Hinter dem Lindenberg 7, Mardorf
10. Dezember - frei - (2. Advent)
11. Dezember  Gemischter Chor, Dorfgemeinschaftshaus, Schneeren
12. Dezember  - frei -
13. Dezember  Kirchenvorstand, Gemeindehaus Schneeren
14. Dezember  Pflegeheim "Am Eichenbrink", Heuberg 10-12, Schneeren
15. Dezember  Denker, Auf dem Mummrian 21, Mardorf
16. Dezember  Meineke/Klingemann, In den Birken 8, Schneeren
17. Dezember - frei - (3. Advent)
18. Dezember  Bartsch, Rötzberg 16, Schneeren
19. Dezember  Poschag, Auf dem Mummrian 20, Mardorf
20. Dezember  Griethe/Scheitler, Mardorfer Str. 5, Mardorf
21. Dezember - frei -
22. Dezember  Ehlert-Suhr, Bungeweg 1, Mardorf
23. Dezember - frei -

(freie Termine mit Ausnahme der Sonntage können noch von Gastgebern belegt werden, bitte dann Nachricht an Pastor Kanjahn und Werbung in der Nachbarschaft machen) 

Mehr anzeigen Icon_down_t
1423670851.thumb-
Lebendiger Adventskalender Christuskirche Göttingen startet wieder:

Folgende Gastgeber laden im Advent jeweil um 1800 Uhr zum „Öffnen
des Adventstürchens“ herzlich ein und freuen sich über Ihren Besuch.

Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056025.thumb-
1511382400.medium

Bild: 22.11.2017

Keine neue Designer-Leuchte

und auch noch nicht die endgültigen Wegeleuchten - das war einfach nur ein toll aufmerksamer Kirchenvorsteher, der dafür gesorgt hat, dass jeder genug Licht hatte auf dem Weg zum Buß- und Bettagsgottesdienst in Nortmoor. 

Danke !!

Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056725.thumb-

Albani-Glocken läuten zum Advent!

Die beiden kleineren der neuen Albani-Glocken, es' und g', werden zum 28. November aus der Gießerei geliefert und ab 9 Uhr morgens mit einem großen Kran in den Turm gehoben. Im Glockenstuhl, der schon seit einiger Zeit fertiggestellt ist, müssen sie dann aufgehängt und mit Stromanschluss für die Läutemaschinen versehen werden. Das bedeutet, dass auch die Turmuhr von Albani wieder die Zeit anzeigen wird.
Diese Arbeiten sollen bis zum darauf folgenden Wochenende abgeschlossen sein, so dass die beiden Glocken zum 1. Advent geläutet werden können. Die Albanigemeinde wird dies mit einem Glockenweihe-Gottesdienst ab 10 Uhr feiern.

Besonders klein sind die kleineren der vier neuen Albani-Glocken mit einem unteren Durchmesser von ca.1,40m bzw. 1,14 m nicht. Jede von ihnen wiegt etwa eine Tonne, die größere etwas mehr, die kleinere etwas weniger. Die beiden großen und tiefen Glocken müssen, nach misslungenem Guss, im Frühjahr 2018 neu gegossen werden. Sie sind mit einem unteren Durchmesser von 1,80m bzw. 1,60 m größer als ihre beiden kleinen Schwestern.

Nach vier Monaten glockenloser Zeit freut sich die Albanigemeinde, dass sie nun mit Advent und Weihnachten wieder, zusammen mit den anderen Glocken der Stadt, vom Turm zum Gottesdienst rufen und die Zeit anschlagen lassen  kann.



Mehr anzeigen Icon_down_t
1401265449.thumb-
1511367303.medium

Bild: Privat

200.000 Euro für das Literaturhaus

Landeskirche fördert St. Jakobi erneut als „Signifikante Kulturkirche“

Hildesheim. Die finanzielle Zukunft des Literaturhauses St. Jakobi Hildesheim steht für die nächsten vier Jahre auf einem sicheren Fundament. Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers und die Hanns-Lilje-Stiftung fördern zum zweiten Mal St. Jakobi als „Signifikante Kulturkirche“ mit insgesamt 200.000 Euro. Neben dem Hildesheimer Literaturhaus werden die Pauluskirche Bremerhaven, die Kulturkirche St. Johannis in Buchholz und die Apostel- und Markus Kirchengemeinde Hannover in derselben Höhe unterstützt.

„Das ist für die Kirchen eine besondere Auszeichnung! Allen Kirchen gemeinsam ist die professionelle und engagierte Zusammenarbeit mit nicht-kirchlichen Einrichtungen. Damit sind die Weichen dafür gestellt, dass sich unsere Kirche noch intensiver an gesellschaftlich-kulturellen Prozessen beteiligt und gestaltend einbringt“, so Prof. Dr. Christoph Dahling-Sander, Geschäftsführer der Hanns-Lilje-Stiftung.

Dirk Brall, Intendant des Literaturhaus St. Jakobi, will das Geld ins Programm, in die Infrastruktur und die Öffentlichkeitsarbeit investieren. Außerdem wird damit die Stelle von Projektmanagerin Sarah Sophia Patzak für die nächsten vier Jahre abgesichert. „Ich finde, es ist auch eine Auszeichnung für die Arbeit, die in den letzten vier Jahren gewachsen ist“, so Brall. „Ich freue mich sehr und ich bin auch erleichtert.“

Die erneute Förderung – auch die ersten vier Jahre waren Teil des Kulturkirchen-Programms der Landeskirche – biete die „Grundlage für ein weiteres spannendes inhaltliches Programm in Jakobi“, kommentiert Hildesheims Superintendent Mirko Peisert. „Dirk Brall hat mit seinem Team in den vergangenen Jahren eine großartige Arbeit geleistet. In wenigen Jahren ist eine weit über Hildesheim hinaus anerkannte kirchliche Kultureinrichtung entstanden. Ich finde die Förderung absolut verdient.“

Die Hausaufgabe für die kommenden Jahre sei es nun, die Arbeit an St. Jakobi langfristig abzusichern, sagt Dirk Brall. Aktuell sei er mit dem Feinschliff für die zweite Spielzeithälfte beschäftigt. Noch könne er aber über die geplanten Gäste nichts verraten. Brall: „Die großen Namen sind noch nicht ganz fix.“

Die letzte Lesung vor der Winterpause gestaltet die Bestseller-Autorin Mariana Leky mit Kevin Kuhn am 7. Dezember. Am 15. Dezember startet die neue Reihe „stimmlabor“, ein offenes Singen unter professioneller Anleitung. Mit dem „rastplatz“ am Heiligabend und der musikalischen „zugabe“ am 27. Dezember klingt das Jahr aus. Nähere Infos: www.stjakobi.de

Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small
vor etwa 10 Stunden

Bild: Pfeffer/GEP

Einladung zum Gottesdienst am Ewigkeitssonntag

Am kommenden Sonntag, dem 26. November ist Ewigkeitssonntag. In dem Gottesdienst um 11 Uhr in der Markuskirche wollen wir den Verstorbenen des zu Ende gehenden Kirchenjahres gedenken. Pastor Onno Schulz wird den Gottesdienst halten und über den 90. Psalm reflektieren: "Herr, lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf, dass wir klug werden"

Unsere Organistin, Stephanie Hegewald, wird den Gottesdienst musikalisch begleiten und die Musik wird, nach besinnlichem Beginn, immer heller werden mit dem Gedanken in Richtung Adventszeit.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1506940716.thumb-
Nicht vergessen: Sonnabend, 2. Dezember  (Samstag vor dem 1. Advent) 15.30 bis 16. 30 Generalprobe für den Gottesdienst zur Eröffnung der Aktion "Brot für die  Welt" (Teamer ab 15 Uhr). 

Mehr anzeigen Icon_down_t
1396515340.thumb-

Bild: kirchemitmir.de

MITKANDIDIEREN

Wir suchen Sie für die Mitarbeit im Kirchenvorstand!

Haben Sie Interesse? Sind Sie neugierig, was siich alles hinter der Kirchenvorstandsarbeit verbringt?

Nach dem Gottesdienst am 1. Advent findet eine Infoveranstaltung für Interessierte in der Kirche statt.

Wir freuen uns auf Sie!

Mehr anzeigen Icon_down_t
1379676735.thumb-

Gratulation an Ministerpräsident Weil

Als Vorsitzender der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen, gratuliert Landesbischof Ralf Meister Stephan Weil  zur Wiederwahl als Ministerpräsident des Landes Niedersachsen:

"Im Namen der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen gratuliere ich Stephan Weil herzlich zu seiner Wiederwahl als Ministerpräsident unseres Bundeslandes.

Nach einem harten Wahlkampf ist die schnelle und konsensorientierte Bildung einer neuen Regierung in Niedersachsen für mich ein wichtiges Signal für die Verlässlichkeit und Kraft der demokratischen Strukturen. Dem Ministerpräsidenten und den Ministerinnen und Ministern des neuen Kabinetts wünsche ich für die vor ihnen liegenden Aufgaben Freude am Gestalten, Besonnenheit und Gottes Segen.

In den vergangenen Jahren hat unser gemeinsames Vorgehen, beispielhaft im Bündnis „Niedersachsen packt an“, gezeigt, dass ein konstruktives Zusammenwirken politischer und zivilgesellschaftlicher Verantwortungsträger einen wichtigen Beitrag leistet zur Stärkung der demokratischen Kultur in unserem Land.  Als evangelische Kirchen in Niedersachsen sagen wir gerne unseren Beitrag zu einer weiteren vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Landesregierung zu."


Mehr anzeigen Icon_down_t
1498213261.thumb-

Bild: Stützen

Eishockey Schnupperstunde

Am heutigen Vormittag durften sich unsere Vorschulkinder mal auf ganz anderem Terrain bewegen. Es ging für sie auf´s Eis.
Einige zaghaft und vorsichtig. Andere, als hätten sie nie etwas anderes erlebt!

"Toll war das!" fanden die Kinder. Und wir bedanken uns herzlichst bei den Young Grizzlys Wolfsburg für diese einmalige Aktion.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1471770601.thumb-
Der neue Gemeindebrief ist da mit allen Terminen rund um Advent und Weihnachten - lesen Sie HIER
Mehr anzeigen Icon_down_t
1434453823.thumb-
vor etwa 17 Stunden
1511340467.medium

Bild: Burger

Kirche mit mir?! Infos zur Kirchenvorstandswahl 2018 für die Kirchengemeinde Steina

Am 11. März 2018 wird das Leitungsgremium unserer Kirchengemeinden neu gewählt. Genauer gesagt: der Kirchenvorstand von Steina. Viele wichtige Entscheidungen zum Thema „Wie sieht kirchliches Leben bei uns im Südharz in Zukunft aus?“ „Wofür soll unsere Kirchengemeinde zukünftig stehen? Und wie bestreiten wir die Chancen aber auch die Herausforderungen der Zukunft?“ wollen diskutiert und getroffen werden.

Alle Mitglieder der Kirchengemeinde sind eingeladen, an den Wahlen mitzuwirken und so kirchliches Leben vor Ort mitzugestalten. Wir brauchen Sie und Ihre Talente und Gaben für ein zukunftsweisendes Konzept von Gemeinde, für neue kreative und auch verrückte Ideen, um die beste Botschaft der Welt zeitgemäß und gut verständlich in unserer Kirchengemeinde zu präsentieren. 

Wenn Sie einen direkten und persönlichen Eindruck davon bekommen wollen, welche verschiedenen Aufgabenbereiche zur Kirchenvorstandsarbeit gehören, dann laden wir Sie herzlich zur Einwohnerversammlung mit dem Kirchenvorstand, Pastor Simon Burger und Ortsbürgermeister Frank Kellner am Donnerstag, den 23. November um 19:00 Uhr in die Katharinen Kirche ein. Neben der der anstehenden Kirchenvorstandswahl, wird der Ortsrat, zu dem Thema Bestattungskultur und Vorsorgevollmacht informieren. Hierfür sind mehrere Referenten eingeladen.





Mehr anzeigen Icon_down_t
1376056309.thumb-

10. Norddeutsches Gospelchortreffen: Jetzt zum Newsletter anmelden

Wer auf keinen Fall etwas verpassen möchte, kann sich jetzt auf der NGCT-Homepage für das 10. Norddeutsche Gospelchortreffen (7.-9. September 2018 in Uelzen) für den NGCT-Newsletter anmelden. Die Anmeldung für Norddeutschlands größtes Gospelfestival ist dann ab 15. Februar möglich!

Mehr anzeigen Icon_down_t
1450863728.thumb-
vor etwa 18 Stunden

Ehrenamtliche
in der Arbeit mit Senioren

(21.11.2017) Zum ersten Mal kamen die in den Kirchengemeinden ehrenamtlich Mitarbeitenden in der Arbeit mit Senioren im Kirchenkreis Göttingen zusammen. Sie trafen sich am 17. November 2017 in der Göttinger Thomasgemeinde, um bei diesem Fachtag über die Frage, was thematisch in der Arbeit vor Ort angeboten werden kann, ins Gespräch zu kommen. Fragen wie "Woher bekomme ich Impulse?" und "Wie machen es die Anderen?" standen dabei im Mittelpunkt.
Nach einer Andacht von Pastor Markus Wackernagel und einem Grußwort von Superintendent Friedrich Selter referierte Diakon Horst-Dieter Büshel, Referent für die Arbeit mit Älteren im Haus kirchlicher Dienste Hannover über die Veränderungen des Altersbildes unter dem Motto "Grau sind nur die Haare!" und verteilte an die Teilnehmenden eine Mappe mit Materialien und Gruppenstundenentwürfen.
Danach stellte Kerstin Remane, Geschäftsführerin der Evangelischen Erwachsenenbildung Südniedersachsen, Möglichkeiten der finanziellen Förderung von Veranstaltungen vor.
Die 24 Teilnehmenden äußerten in einer Schlussrunde den Wunsch nach einer Wiederholung, um sich über Themen und Methoden austauschen zu können. Wackernagel und Diakon Henry Wörmcke, die Beauftragten des Kirchenkreises für die Arbeit mit Senioren, griffen diese Idee auf und planen nun ein Treffen für April 2018.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1496263077.thumb-
1511300009.medium_hor

Bild: Logo 2017-4

Der neue Gemeindebrief ist hier online.
Und bald auch in Ihren Briefkästen zu finden.
Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre und eine besinnliche Adventszeit. Herzliche Grüße
Ihr Redaktionsteam
Mehr anzeigen Icon_down_t
1422791032.thumb-
1511297778.medium

Bild: RBrouwer/Steimbke

Herzliche Einladung mit uns über Ernstes nachzudenken und Fröhliches zu feiern!

Mehr anzeigen Icon_down_t
1453926740.thumb-

Machen Sie sich auf den… Kalenderweg 2017

Zum 14. Mal findet in diesem Jahr der ökumenische Kalenderweg statt. Dass diese Einrichtung ein so toller Erfolg wird, hätte am Anfang wohl keiner gedacht.

Darum heißt es im Dezember auch wieder:

                                 Kalenderweg 2017 – und Türen öffnen sich.

Wir freuen uns, dass wir erneut Familien gefunden haben, die zwischen 18.00 und 20.00 Uhr ihre Tür öffnen und für zwei Stunden Gastgeber sind. In gemütlicher Runde, bei Tee, Glühwein und Keksen lässt sich die Vorweihnachtszeit genießen. Den Tag in netter Gesellschaft und mit netten Gesprächen ausklingen lassen, zur Ruhe kommen. So soll Advent sein. So soll unser Kalenderweg sein. (Die einzelnen Gastgeber entnehmen sie bitte den Gemeindebriefen und der öffentlichen Presse)

Wir wünschen uns allen eine schöne und gemütliche Adventszeit und vielleicht treffen wir uns ja zufällig mal an einem der Kalenderweg-Abenden.

Wir würden uns freuen! 

Mehr anzeigen Icon_down_t
Profile-small

Andacht und Gedenkseiten am Ewigkeitssonntag

 Hannover. Für evangelische Christinnen und Christen ist der Ewigkeitssonntag ein Gedenktag, an dem sie sich an verstorbene Angehörige und Freunde erinnern. Gemeindeglieder gedenken der in diesem Kirchenjahr Verstorbenen in Gottesdiensten und befehlen sie Gott an. Ein solcher Gottesdienst findet als Chatandacht auf www.trauernetz.de am diesjährigen Ewigkeitssonntag, 26. November 2017, um 18 Uhr statt.

Die Online-Andacht ergänzt das gottesdienstliche Angebot der Kirchengemeinden am Ewigkeitssonntag. Denn auf trauernetz.de bleibt das Gedenken nicht auf die Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres beschränkt: Angehörige und Freunde können im Chat namentlich auch der Menschen gedenken, die vor längerer Zeit gestorben ist. Ebenso richtet sich das Online-Angebot an Trauernde, die aufgrund der Entfernung nicht am Gottesdienst am Wohnort der Verstorbenen teilnehmen können.

Angehörige oder Freunde können ab sofort unter www.trauernetz.de die Namen in ein Trauerbuch eintragen. Diese Namen werden während der Online-Andacht am Ewigkeitssonntag im Chat eingeblendet und im Gebet vor Gott gebracht. Im Anschluss beten die Chatteilnehmerinnen und -teilnehmer gemeinsam das Vaterunser und bitten um Gottes Segen.

„Bereits seit acht Jahren bieten wir jedes Jahr am Ewigkeitssonntag eine Online-Andacht an. Seit zwei Jahren kann man auf trauernetz.de auch Gedenkseiten für Verstorbene anlegen. Sowohl mit der Chat-Andacht am Ewigkeitssonntag als auch mit den Online-Gedenkseiten wollen wir als Kirche für die Menschen da sein, für die das Internet ein Trauerort ist“, sagt Pfarrer Ralf Peter Reimann, der gemeinsam mit seiner Kollegin Pfarrerin Maike Roeber die Chatandacht liturgisch gestalten wird.

www.trauernetz.de ist eine Kooperation der Evangelischen Landeskirche in Baden, der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, der Evangelischen Kirche von Hessen und Nassau und der Evangelischen Kirche im Rheinland sowie der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands.


Mehr anzeigen Icon_down_t
1496748669.thumb-

Goldene Konfirmation am 1. Adventssonntag

Wann: 03. Dezember 2017

Uhrzeit: 10 Uhr

Wo: St. Johannis-Kirche
Mehr anzeigen Icon_down_t
1490182251.thumb-
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
wie bereits in der Mitarbeiterversammlung am 14. November angekündigt, findet Ihr zum Thema "Einrichten und Führen von Arbeitszeitkonten" die Rundverfügung der Landeskirche G6/2015 auf unserer Seite "Rechtsgrundlagen zum Nachlesen.

Ihre/Eure
MAV
Mehr anzeigen Icon_down_t
1399033127.thumb-
vor einem Tag

Goldenes Kalb 4.0

Way-of-the-Future, Kirche der Technologischen Singularität

Vor Jahren vom Postillon im Zusammenhang mit den Snowden-Enthüllungen ins Spiel gebracht, nun tatsächlich Realität. ;)

Way of the Future, so steht es in den Finanzamtsunterlagen, will "eine auf KI basierende Gottheit aus Hardware und Software realisieren, akzeptieren und anbeten". "Was wir wollen, ist die friedliche, gelassene Übergabe der Kontrolle über den Planeten vom Menschen an Was-auch-immer. Und wir wollen sicherstellen, dass dieses Was-auch-immer weiß, was es uns Menschen zu verdanken hat." - http://bit.ly/2zp5uPg

Das zentrale Nervensystem der neuen Was-auch-immer-Gottheit soll, so die irrige Vorstellung, das Internet mit all seinen weltweit gestreuten Komponenten sein. In den USA wäre die neue Gottheit wohl gleichzusetzen mit der NSA, die dies mit öffentlichen Geldern sicher auch gern finanziert, sofern der amerikananische Steuerzahler dem nicht einen Riegel vorschiebt. Aber danach sieht es im "Land der unbegrenzten Verrückheiten" zur Zeit nicht aus. Wahrscheinlicher ist eher das steuerlich begünstigte Gegenteil. Solange der KI-Hype weiter befeuert wird, lässt es sich gut davon leben. Hierzulande findet man ihn häufig hinter Marketingbegriffen, die mit dem Präfix "Smart" spielen, um über Risiken und Folgekosten hinwegzutäuschen. Der potentielle Kunde bleibt bei diesem Spiel meist der zahlende Dumme.

Lesetip: kurier.at/wissen

Mehr anzeigen Icon_down_t
1382707818.thumb-

Kirchenvorstandswahl 2018


Am 11. März 2018 wird der Kirchenvorstand unserer Gemeinde neu gewählt!

Möchten Sie vielleicht sich als Kandidat zur Wahl aufstellen lassen oder haben Sie Lust jemanden als Kandidaten vorzuschlagen?

Dann nutzen Sie doch das Formular unter der Rubrik Kirchenvorstandswahl und geben Sie es beim Wahlausschuss unserer Gemeinde (Pastor Matthias Grießhammer und Pastor Ralf Drewes) in der Zeit vom 31. Dezember 2017 bis zum 22. Januar 2018 bitte ab!
 
Mehr anzeigen Icon_down_t
1441714976.thumb-

Am Sonntag, den 26. November 2017 feiern wir um 10 Uhr

in der St. Martini-Kirche in Bovenden

den letzten Sonntag des Kirchenjahres.

Dabei gedenken wir wie jedes Jahr der Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres. Dazu werden die Namen der verstorbenen Gemeindeglieder verlesen und jeweils eine Kerze angezündet.

Wir laden alle Trauernden und die ganze Gemeinde ein, an diesem stillen Feiertag den Gottesdienst zu besuchen, der Verstorbenen zu gedenken und sich Trost zusprechen zu lassen.

Jesus spricht: “Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt.” (Johannesevangelium 11,25 )


Mehr anzeigen Icon_down_t
1502965630.thumb-
7. Fundraising-Preis  Bewerben Sie sich jetzt und vielleicht gehören Sie schon bald zu den Gewinnern, die einen von drei Preisen in der Kategorie Konzept, Kreativität oder Nachhaltigkeit erhalten. Die Bewerbungsfrist endet am 2. März 2018! Die Preisverleihung erfolgt dann im Rahmen des 3. Fundraising-Festivals am 16.06.2018 im Stephansstift Hannover.
Mehr anzeigen Icon_down_t
1494408321.thumb-

Am Sonntag, den 26.11.2017 findet um

10.00 Uhr ein Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag in der Marienkirche

sowie um

15.00 Uhr eine Andacht in der Friedhofskapelle mit Pastor Tietz statt!

Mehr anzeigen Icon_down_t
Weitere Aktivitäten anzeigen